Siemens VDO Navigation Weinhoeppel
HomeFahrzeugtechnikFuhrparklösungenNavigation / AudioDruckerParksystemeZeittechnik
ProdukteServiceAnfrageAngebote/ Shop


Dräger-Interlock

Für mehr Sicherheit im Strassenverkehr

Ein Dräger Interlock® ist ein Atemalkohol-Messgerät mit Wegfahrsperre. Nach einer unkomplizierten Atemalkoholmessung sorgt das Gerät für einen sicheren Start im Straßenverkehr. Dräger Interlock® 7000 und Dräger Interlock® 5000 messen zuverlässig den Alkoholgehalt im Atem des Fahrers und geben den Motorstart nur frei,wenn der Atemtest bestanden wurde.

So tragen die Geräte dazu bei, alkoholbedingte Unfallrisiken systematisch zu verringern. Auch potenzielle Gefahren durch Restalkohol werden ausgeschaltet. Das Interlock 7000 und das Interlock 5000 erhöhen die Sicherheit für das Unternehmen und helfen, Personen-, Sach- und Imageschäden durch Alkoholkonsum zu vermeiden.


Ergebnisse einer Daimler Studie

Allein in Deutschland können mithilfe von Fahrerassistenzsystemen durchschnittlich ein Fünftel aller Auffahrkollisionen verhindert werden. Auf Autobahnen lässt sich die Unfallquote sogar um rund 36 Prozent verringern.

 

In Deutschland ereignen sich jährlich über 50.000 schwere Auffahrkollisionen. Dabei werden rund 5.700 Menschen getötet oder schwer verletzt. Jeder sechste Verkehrsunfall mit Personenschaden zählt zu der Kategorie der Auffahrunfälle. In den USA hat dieser Unfalltyp sogar einen Anteil von rund 30 Prozent an allen schweren Verkehrkehrsunfällen.


Verkehrsunfallstatistik 2008 der Polizei NRW

Lastkraftwagen: Weniger Verletzte, mehr Tote

Bei Verkehrsunfällen mit Lkw wurden im letzten Jahr mit 169 Verkehrstoten fünf Menschen mehr getötet als 2007, das ist ein Zuwachs um 3,1 Prozent. Die Verletztenzahl sank um 7,5 Prozent auf 7.841. Die Gesamtzahl der Unfälle mit Lkw ging um 2,6 Prozent auf 24.669 zurück.

Im Frühsommer 2008 gab es eine Serie von Unfällen, bei denen Lkw ungebremst auf das Ende eines Verkehrsstaus auffuhren. Ursachen solcher Stauendunfälle, bei denen es oft Tote und Verletzte gibt, sind Abstands- und Geschwindigkeitsverstöße sowie Übermüdung und Unaufmerksamkeit. Deshalb hat die nordrhein-westfälische Polizei die systematischen Großkontrollen von Lastwagen auf den Autobahnen verstärkt. Lkw-Fahrer, die bei Tempo 90 Zeitung lesen, mit dem Handy am Ohr telefonieren oder sich während der Fahrt Kaffee kochen, handeln verantwortungslos und müssen mit Konsequenzen rechnen. Aber auch die Spediteure stehen in der Pflicht. Der Einbau technischer Hilfen wie Abstandswarn-, Notbrems- und Spurhaltesysteme schützt den eigenen Fahrer und die anderen Verkehrsteilnehmer.  Die Europäische Kommission schätzt, dass jährlich bis zu 2.500 Menschenleben gerettet werden, wenn alle Nutzfahrzeuge solche Fahrerassistenzsysteme hätten.

 



Rückfahrkameras und Systeme

Qualitäts-Rückfahrsysteme - Eine Überwachung des "toten" Winkels" oder eine Seitenkamera für LKW-Fahrer hilft Schäden zu vermeiden. Oft sind Fahrer alleine unterwegs und müssen ohne Hilfe rangieren. Mit unseren Kameras wird das Risiko deutsch vermindert



Mobileye C2-170

Mobileye C2-170 Fahrerassistenz-System mit 3 Funktionen. Nur eine einzige Sekunde Ablenkung kann Ihr Leben kosten. Das Mobileye wird nie abgelenkt, ist immer vorausschauend und bereit, den fahrer vor gefährlichen Situationen zu warnen.



Suche
Abstandhalter
Aktuelles
GVN - Fördermitglied

Unternehmen stehen wir als Fördermitglied des GVN zu Fragen im Bereich des digitalen Tachographen u...


[zum Angebot]
REDI-Sensor von VDO

Mehrmarkenreifen-drucksensoren für einfache Logistik und Montage


[zum Angebot]
Kraftstoff sparen, Fahrzeug orten!

Als zerti-fizierter TomTom Business Partner vor Ort finden wir die für Sie optimale Lösung.


[zum Angebot]
WTD - Zeit über W-LAN

WTD-Zeitserver Zeitverteilung an digitale oder analoge Nebenuhren über Ihr Netzwerk.


[zum Angebot]
Home Sitemap Kontakt